Master Base Primer, white

Artikelnummer:

Grundierung für Holzboden

  • Schnell trocknend
  • Vermindert Seitenverklebung
  • Erzeugt eine helle nordische Optik

*Das Holzmuster ist auf Eiche abgebildet

5 L

Produktinformationen

  • Beschreibung
  • Spezifikationen
  • Technisches Datenblatt
  • Sicherheitsdatenblatt

VOC:

80 g/l, Grenzwerte für den VOC-Höchstgehalt (A/e (Wb)): 130 g/l.

Dichte:

1.00-1.10 g/ml.

pH-Wert:

pH 7-8

Haltbarkeit:

2 Jahre

Verarbeitungstemperatur:

+15-25°C bei ugf. 50% Luftfeuchte.

Ergiebigkeit:

8-10 m²/L

Farben:

Weiß

Werkzeugreinigung:

Mit Wasser

Lagerung:

10-25°C. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Darf nicht erwärmt werden (z. B. Sonnenlicht). Im Winter frostfrei, im Sommer kühl lagern.

Verpackung:

5 L

Viskosität:

35-40 Sek. DIN Cup 4

Verdünnung:

Unverdünnt

Geruch:

Schwach

Festkörperanteil:

Ca. 33%

Trockenzeit:

2-3 Stunden bei 20°C

Empfehlung:

Nichtbeachten der Trocknungszeiten kann zu schlechtem Anhaften und geringerer Widerstandsfähigkeit führen. Es ist einzurechnen, dass sich die Trocknungszeit mit jeder Lackschicht verlängert. Hohe Temperaturen und niedrige Luftfeuchte verkürzen die Trocknungszeit. Niedrige Temperatur und hohe Luftfeuchte verlängern die Trocknungszeit. Austretende Gerbsäure ist kein Reklamationsgrund.

Master Base Primer, Nordic White ist eine Holzgrundierung auf Wasserbasis, die sich ideal für Bereiche eignet, in denen ein leichter nordischer Look gewünscht wird. Die Grundierung versiegelt das Holz und minimiert die Reaktion mit Gerbsäure und die Seitenverklebung. Es ist nur für unbehandelte oder geschliffene Oberflächen für alle Holzarten vor der Behandlung mit anderen wasserbasierten WOCA-Bodenlacken geeignet.

Arbeitsschritte

Instructions
Products in use
Wichtig: Sowohl Holz als auch Master Base Primer müssen eine Temperatur von mindestens 15°C, besser aber um 20°C, sowie eine umgebende Luftfeuchte von ca. 40-60 % haben. Der Raum sollte wegen der Trockenzeit und der Ausdünstungen gut belüftet sein. Das abschließende Schleifen hat mit Korn 120 zu erfolgen. Danach vorsichtig absaugen. Die Oberfläche muss frei sein von Schmutz, Fett, Wachs und Staub. Den Master Base Primer vor der Verwendung gründlich schütteln.

Wir empfehlen einen Probeanstrich an einer unauffälligen Stelle um das Ergebnis beurteilen zu können.

  1. Den Grundlack unverdünnt mit Pinsel oder Rolle in Faserrichtung auftragen und die Oberfläche trocknen lassen. Bitte beachten: Für ein noch helleres Erscheinungsbild eine zusätzliche Schicht Grundlack auftragen. Nach der ersten Schicht mit Sandpapier Korn 180-220 nachschleifen. (Eine Behandlung mit weiß pigmentierten Produkten erfordert allgemein ein gleichmäßigeres Schleifen, um das Festsetzen weißer Pigmente in den Schleifspuren zu vermeiden).
  2. Ist das gewünschte Aussehen erreicht, 1-2 Schichten eines WOCA-Bodenlacks als Decklack auftragen. Stets mindestens drei Schichten (Primer und Lack) auftragen, um besten Schutz zu erreichen.
Wir empfehlen, nicht mehr als zwei Schichten Lack pro Tag aufzutragen, da sich sonst Holzfasern großflächig aufrichten könnten.