Worktop Oil

Artikelnummer:

Ölbehandlung von Arbeitsplatten

  • Unbedenklich im Kontakt mit Lebensmitteln. 
  • Auf Basis natürlicher Öle
  • Erzeugt eine schmutz- und wasserabweisende Oberfläche
  • Lang anhaltendes natürliches Aussehen.
  • Für alle Holzarten geeignet.
  • Hebt die Struktur und Maserung des Holzes hervor.

*Das Holzmuster ist auf Eiche abgebildet

25 ML
100 ML
380 ML
500 ML
750 ML

Produktinformationen

  • Beschreibung
  • Spezifikationen
  • Technisches Datenblatt
  • Sicherheitsdatenblatt

Dichte:

0.90-0.95 g/ml.

Haltbarkeit:

3 Jahre

Verarbeitungstemperatur:

+15-30°C bei ugf. 50% Luftfeuchte.

Ergiebigkeit:

12-15 m²/L

Farben:

Natur, Schwarz, Weiß, Grau

Werkzeugreinigung:

Mit WOCA Verdünner oder Terpentin

Lagerung:

10-25°C. Für Kinder unzugänglich aufbewahren. Darf nicht erwärmt werden (z. B. Sonnenlicht). Im Winter frostfrei, im Sommer kühl lagern.

Verpackung:

.75

Viskosität:

30-35 Sek. DIN Cup 4

Geruch:

Charakteristik

Festkörperanteil:

70-75%

Zwischen den Schichten:

30-60 Minuten bei 20°C

Leichte Verarbeitung:

24 Stunden bei 20°C

Empfehlung:

Das Öl ist erst nach ca. 1 Woche ganz ausgehärtet und die Platte sollte in dieser Zeit vorsichtig behandelt werden. Verschüttete Flüssigkeiten müssen sofort aufgenommen werden. Die Feuchte im Holz sollte max. 18% betragen.Hohe Temperatur und niedrige Luftfeuchte verkürzen die Trocknungszeit. Niedrige Temperatur und hohe Luftfeuchte verlängern die Trocknungszeit.

Durchgehärtet:

7 tage bei 20°C.

Arbeitsplattenöl ist ein lufthärtendes Öl, das tief in das Holz eindringt und eine strapazierfähige, wasser- und schmutzabweisende Oberfläche hinterlässt. Das Öl hebt den natürliche Struktur des Holzes hervor und verleiht der Oberfläche ein natürliches, frisches Aussehen. Arbeitsplattenöl ist unbedenklich im Kontakt mit Lebensmitteln und kann auf unbehandelten oder zuvor geölten und geschliffenen Oberflächen verwendet werden.

Arbeitsschritte

Instructions
Products in use
Sowohl Holz auch Öl müssen eine Temperatur von min. 15°C, aber besser um 20°C, sowie eine Luftfeuchte von ca. 50 % haben. Sorgen Sie in dem betreffenden Raum wegen der Trocknungszeit und der Verdunstung für gute Belüftung. Alte und bereits behandelte Oberflächen mit Schleifpapier Korn 180 schleifen. Gründlich staubsaugen. Die Oberfläche gründlich mit Intensive Wood Cleaner, 1:20 mit Wasser gemischt, reinigen. Danach mit reinem Wasser nachwischen. Nach der Reinigung mindestens 8 Std. bei 20°C trocknen lassen. Öl gründlich umrühren.

Wir empfehlen einen Probeanstrich an einer unauffälligen Stelle um das Ergebnis beurteilen zu können.

  1. Alte und vorbehandelte Flächen mit Schleifpapier KÖRNUNG 180 schleifen. Die Oberfläche gründlich absaugen.
  2. Reinigen Sie die Oberfläche gründlich mit Worktop Oil , gemischt mit 1:20. Dann mit klarem Wasser nachwischen. Lassen Sie die Oberfläche nach der Reinigung mindestens trocknen
  3. Vor Gebrauch das Öl kräftig umrühren.
  4. Verwenden Sie einen Pinsel, um eine angemessene Menge Öl in einer gleichmäßigen, deckenden Schicht zu verteilen. Wenn möglich, sollte auch die Rückseite der Arbeitsfläche mit Öl bestrichen werden.
  5. Warten Sie ca. 30 Minuten bei 20°C, während das Öl in das Holz einzieht. Tragen Sie mehr Öl auf, wenn trockene Stellen auftreten.
  6. Polieren Sie mit dem roten oder weißen Hand Scrubber Flex Kit White in Richtung der Holzmaserung. Dadurch wird die Oberfläche haltbarer.
  7. Anschließend das überschüssige Öl mit einem fusselfreien Baumwolltuch abwischen. Es darf kein überschüssiges Öl auf der Oberfläche zurückbleiben.
  8. Lassen Sie die Oberfläche eine Stunde lang ruhen und wiederholen Sie die Schritte 3 bis 7.
  9. Die Oberfläche sollte vor Gebrauch zwei- bis dreimal behandelt werden. Für die Endbehandlung in feuchtem Öl mit 320-400 schleifen, bevor die Oberfläche mit einem fusselfreien Baumwolltuch abgewischt wird.
  10. Die geölte Oberfläche ist nach 24 Stunden und 20°C Raumtemperatur begehbar. Während dieser Zeit darf die Oberfläche nicht mit Wasser in Berührung kommen. Das Öl härtet erst nach etwa einer Woche vollständig aus. Behandeln Sie die Oberfläche daher in dieser Zeit mit Vorsicht. Verschüttete Flüssigkeiten sollten sofort aufgewischt werden.
Die Holzfeuchte darf 18 % nicht überschreiten. Hohe Temperatur und niedrige Luftfeuchtigkeit verkürzen die Trocknungszeiten. Niedrige Temperatur und hohe Luftfeuchtigkeit verlängern die Trocknungszeiten. Die Arbeitsplatte sollte mindestens einmal im Jahr oder bei Bedarf nachgeölt werden. Verwenden Sie für ein sehr gutes Ergebnis Arbeitsplattenöl oder WOCA Pflegegel. Wiederholen Sie für eine noch gründlichere Aufarbeitung das gesamte Verfahren.